Das Buch „Reengineering The Corporation“ unterstreicht den folgenden Ansatz des Reengineering

Das Buch „Reengineering The Corporation“ hebt den folgenden Ansatz für Reengineering hervor!

Das von Champy, James und Michael Hammer verfasste Buch "Reengineering the Corporation" gilt als das Schlüsselbuch der Reengineering-Revolution. Es ermutigt Unternehmen, ineffiziente und veraltete Prozesse neu zu betrachten und sich auf dramatische Verbesserungen bei Kosten, Qualität, Service und Geschwindigkeit zu konzentrieren. Auch heute noch ist Reengineering ein starkes Managementinstrument für Veränderungen.

Reengineering muss sich auf das grundlegende Umdenken und die radikale Umgestaltung der wichtigsten Geschäftsprozesse konzentrieren. Mit dem Ziel einer drastischen Verbesserung der Kosten, der Qualität, des Services und der Geschwindigkeit müssen die Unternehmen Schlüsselprozesse so schlank und profitabel wie möglich gestalten und Peripherieprozesse und Personen bei Bedarf verwerfen.

Reengineering sollte weit über die Veränderung und Verfeinerung der Prozesse hinausgehen. Reengineering legt großen Wert auf die Fähigkeiten und das Potenzial der Menschen im Zentrum der Organisation. Es sollte sich auch auf drei Schlüsselbereiche des Managements beziehen - Führungsrollen, -stile und -systeme.

Das Buch "Reengineering the Corporation" betont den folgenden Ansatz des Reengineering:

1. Fokus auf die Verbesserung von Kernprozessen:

In einem hart umkämpften Umfeld und der Fähigkeit der Informationstechnologie, Geschäftsprozesse zu transformieren, sollten Unternehmen ihre ineffizienten und veralteten Prozesse neu betrachten.

2. Erstellen Sie eine schlanke Organisation:

Laut Champy, James und Michael Hammer müssen Unternehmen ihre Schlüsselprozesse identifizieren und sie so schlank und profitabel wie möglich gestalten, wobei die peripheren Prozesse und die Mitarbeiter bei Bedarf verworfen werden müssen. Es bedeutet jedoch nicht vorsätzliches Downsizing.

3. Erreichen Sie eine vollständige Unternehmensrevolution:

Einfaches Reengineering von Prozessen reicht nicht aus. Ein echtes Reengineering ist ein Rezept für eine Unternehmensrevolution und sollte über die Veränderung und Verfeinerung von Prozessen hinausgehen. Beim Reengineering geht es darum, die herkömmliche Weisheit abzulehnen und die Erfahrung der Vergangenheit zu ignorieren.

4. Verwandeln Sie die Zukunft:

Die Organisation sollte mit einem leeren Blatt Papier (oder einem sauberen Blatt) beginnen und ihre Prozesse abbilden, um festzustellen, wie ihr Unternehmen arbeiten soll. Sie sollten dann versuchen, das Papier in die konkrete Realität umzusetzen.

5. Auch das Reengineering-Management:

Manager können sich selbst keine Änderungen aufzwingen. Sie konzentrieren sich darauf, Prozesse abzureißen, aber ihre eigenen Arbeitsplätze und Führungsstile bleiben erhalten. Die alten Managementmethoden könnten schließlich die Struktur ihres wiederaufgebauten Unternehmens untergraben. Daher sollte der Umgestaltungsprozess drei Schlüsselbereiche des Managements - Führungsrollen, -stile und -systeme - angehen.

6. Reengineering sollte auf Vertrauen, Respekt und Menschen aufbauen:

Beim Reengineering stehen die Menschen im Zentrum der Organisation im Vordergrund. Wenn die peripheren Aktivitäten verworfen werden, sind die Fähigkeiten der vorhandenen Mitarbeiter in der neuen Umgebung besonders wichtig. Downsizing sollte kein schwieriges Umfeld schaffen, in dem kein Vertrauen besteht.


Empfohlen

Nachhaltige Entwicklung von Städten
2019
Bedeutung der regelmäßigen Planung für die neue Konfiguration von Computerhardware
2019
4 Wichtige Verbrauchsmaterialien für das Lichtbogenschweißen
2019