Öffentliche Einlagen: Nützliche Hinweise zu öffentlichen Einlagen - Diskutiert!

Öffentliche Einlagen: Nützliche Hinweise zu öffentlichen Einlagen - Diskutiert!

Die öffentliche Einlage ist die nächste wichtige Methode zur Beschaffung von Finanzmitteln durch die Handels- und Industrieunternehmen. Die Baumwolltextilindustrie von Bombay, Ahmedabad und in gewissem Maße die von Sholapur und den Teegärten von Assam und Bengalen war weitgehend von dieser Methode abhängig.

Es werden Einlagen akzeptiert, um den kurz- und mittelfristigen Kapitalbedarf des Unternehmens von ein bis drei Jahren zu decken, und die Einzahlung kann verlängert werden. Die Gründe für die Beliebtheit der Einlagen waren auf fehlende Bankeinrichtungen im Land zurückzuführen.

Die Leute zogen es vor, bei den renommierten Mühleninhabern zu deponieren, weil sie nicht an die Banken glaubten und die Zinsen niedrig waren. Der Zinssatz für öffentliche Einlagen variiert je nach Einlagezeit und Status der Gesellschaft zwischen 12 und 14 Prozent.

Interessenten können das vorgeschriebene Formular ausfüllen und das Geld bei der Firma hinterlegen. Das Unternehmen stellt einen Einzahlungsbeleg aus, der eine vom Unternehmen eingegangene Schuldanerkennung darstellt. Unternehmen, die öffentliche Einlagen einladen, müssen zusammen mit ihrer finanziellen Position werben. Diese Unternehmen müssen regelmäßig Rückgaben einreichen und detaillierte Informationen zu öffentlichen Einlagen vorlegen.

Das Central Banking Inquiry Committee erkannte 1931 auch die Bedeutung öffentlicher Einlagen bei der Finanzierung der Baumwolltextilindustrie. Die Akzeptanz von öffentlichen Einlagen wird jedoch erst in den letzten Jahren, insbesondere seit dem dritten Plan, immer beliebter. Das Wachstum solcher Einlagen ist beträchtlich geworden.

In den letzten Jahren haben fast alle Unternehmen auf diese Finanzierungsmethode zurückgegriffen, da den Einlegern keine Sicherheit gegeben wird. Der gegenwärtige Trend deutet darauf hin, dass die öffentlichen Einlagen in Indien fast zu einer permanenten Quelle für die Kapitalbeschaffung werden können, wenn das Vertrauen der Aktionäre in die Aktien aufgrund der unsicheren Dividendenunsicherheit zu einem vernünftigen Satz weiterhin erschüttert wird.

Ein Unternehmen, das öffentliche Einlagen akzeptiert, muss die Bestimmungen des Companies Act und die von der Reserve Bank of India gelegentlich erteilten Anweisungen zur Annahme von Einlagen der Öffentlichkeit einhalten. Ein Unternehmen kann gesicherte und unbesicherte Einlagen in Höhe von 10 bzw. 15 Prozent des eingezahlten Grundkapitals plus freie Reserven erhalten.


Empfohlen

Anmerkungen zur Leerlaufzeit: Bedeutung, Ursachen und Kontrolle
2019
Bedeutung und Interpretation der ökonomischen Indikatoren
2019
Warum gelten Zeitungen als das beste Werbemedium?
2019