Investition

Multilaterale Investitionsbürgschaft (MIGA)

Multilaterale Investitionsbürgschaft (MIGA)! In den letzten Jahren wurde erhebliches Augenmerk auf die Notwendigkeit gerichtet, Hindernisse zu beseitigen, die das Wachstum ausländischer Investitionen in Entwicklungsländern behindern. Viele Länder haben neue Gesetze zur Förderung ausländischer Investitionen erlassen und zu diesem Zweck bilaterale Investitionsabkommen mit Kapitalexportländern abgeschlossen. Das K

Leckagen: Faktoren, die den Multiplikationsprozess der Einkommensausbreitung reduzieren

Faktoren, die den Multiplikationsprozess der Einkommensausbreitung reduzieren, sind: 1. Erhöhung der marginalen Sparneigung 2. Schuldenstreichung 3. Kauf alter Aktien und Wertpapiere 4. Hortung von Barguthaben 5. Inflation 6. Nettoimporte! Bei der praktischen Anwendung des Multiplikator-Konzepts gibt es gravierende Einschränkungen.

Die Multiplikatoreffekte einer stetigen Injektion neuer Investitionen

Die Multiplikatoreffekte einer stetigen Injektion neuer Investitionen! Der Vorgang des Arbeitens des Multiplizierers kann durch eine "Sequenzanalyse" kurz erläutert werden, die hier diskutiert wird. Angenommen, in einem bestimmten Zeitraum steigen die Investitionen um Rs. 10 crores. Es wird zuerst das Einkommen um Rs erhöhen.

Investitionsmultiplikator: Grundkonzept des Investitionsmultiplikators

Investitionsmultiplikator: Grundkonzept des Investitionsmultiplikators! Konzeptionell bezieht sich der Multiplikator auf die Auswirkungen von Änderungen der Investitionsausgaben auf das Gesamteinkommen durch induzierte Konsumausgaben. Der Multiplikator drückt somit eine Beziehung zwischen einem anfänglichen Investitionszuwachs und dem daraus resultierenden Anstieg des Gesamteinkommens aus. T

Funktion Zeitplan für Investitionsnachfrage (mit Zahlen)

Funktion Zeitplan für Investitionsnachfrage (mit Zahlen)! Das Gleichgewicht des Investitionsvolumens kann ermittelt werden, indem der Zinssatz auf einen bestimmten Zeitplan für die Grenzeffizienz des Kapitals bezogen wird. Auf der Grundlage des Zeitplans der Grenzeffizienz des Kapitals können wir einen Zeitplan erstellen, der die verschiedenen Beträge der Investitionsnachfrage zu unterschiedlichen Zinssätzen darstellt. In

Zwei Arten von Erwartungen: Kurzfristige und langfristige Erwartungen

Zwei Arten von Erwartungen: Kurzfristige und langfristige Erwartungen! Schwankungen bei der Investitionsanreize hängen in erster Linie von Änderungen der Grenzeffizienz des Kapitals ab. Von zwei Determinanten von MEC, nämlich dem Angebotspreis und der voraussichtlichen Rendite, wobei die erstere relativ stabil ist, ist es die prospektive Rendite, die dem MEC seine wichtigste Eigenschaft verleiht. D

7 Wichtige Maßnahmen zur Stimulierung von Investitionen

Verschiedene fiskalische, geldpolitische und andere Maßnahmen zur Stimulierung von Investitionen sind: 1. Senkung des Zinssatzes 2. Steuersenkung 3. Öffentliche Ausgaben 4. Preispolitik 5. Technologischer Wandel und Innovation 6. Abschaffung der Monopolprivilegien und Ermutigung des Wettbewerbs 7. Wirtschaft Planung.

Versagen der keynesianischen Multiplikatorentheorie in unterentwickelten Ländern

Versagen der keynesianischen Multiplikatorentheorie in unterentwickelten Ländern! Dr. VKRV Rao betonte die Einschränkung des Betriebs des keynesianischen Investitionsmultiplikators in einem unterentwickelten Land. Das Multiplikatorenkonzept von Keynes basiert auf der Größenordnung der marginalen Konsumneigung (MPC). Je

21 Ausgewählte Liste der in den Aktienmärkten verwendeten Sprichwörter

Liste der in den Aktienmärkten verwendeten Sprichwörter sind wie folgt: Die Börse ist nicht knapp an Sprichwörtern. Einige von ihnen, die sinnvoll erscheinen, werden im Folgenden kurz interpretiert, um den Anlegern zu helfen, ihre Bedeutung zu verstehen: Bild mit freundlicher Genehmigung: listdose.com

15 wichtige Schritte für den Erfolg bei Investmentfonds-Anlagen

Wichtige Schritte für den Erfolg bei der Anlage in Investmentfonds sind nachstehend aufgeführt: Investmentfonds machen Anleger in der Regel nicht in kurzer Zeit reich, aber wenn sie Geduld haben, sind sie der beste und bequemste Weg, um Vermögenswerte über die Jahre aufzubauen. In diesem Zusammenhang sind die folgenden Vorschläge aufgeführt, um dies zu berücksichtigen. //myu

8 Wesentliche Handelsregeln für den Gewinn auf dem Optionsmarkt

Wesentliche Handelsregeln für den Gewinn auf dem Optionsmarkt sind folgende: 1. Bleiben Sie fern von den Geldoptionen: Der entscheidende Vorteil beim Kauf von Optionen ist das begrenzte Risiko und die hohe Hebelwirkung. Wenn eine Option zu tief im Geld ist, reduziert dies die Hebelwirkung des Anlegers und erhöht sein Risiko.

5 häufige Fehler, die ein Investmentfonds-Anleger immer macht

Häufige Fehler, die ein Investmentfonds-Anleger immer macht, sind unten aufgeführt: 1. Fehlendes Verständnis der Ziele, Richtlinien und Risiken der Fonds, die Anleger kaufen. Dies kann zu ungeeigneten Investitionen und unerwarteten Verlusten führen. Bild mit freundlicher Genehmigung: hedgefundindia.com

Wie werde ich ein erfolgreicher Investor?

Um ein erfolgreicher Anleger zu sein, sollte man sich bemühen, nicht weniger als die Rendite zu erreichen, die mit dem eingegangenen Risiko vereinbar ist. Aber ist das ein Erfolg? Wenn die Märkte effizient sind, ist es unwahrscheinlich, dass ungewöhnliche Erträge erzielt werden, und der beste kann auf eine Rendite hoffen, die mit dem eingegangenen Risiko übereinstimmt. Der

Was sind die grundlegenden Swap-Strukturen?

Die grundlegenden Swap-Strukturen lauten wie folgt: Das Wachstum und der anhaltende Erfolg des Swap-Marktes sind nicht zuletzt auf die Kreativität der Teilnehmer zurückzuführen. Bild mit freundlicher Genehmigung: forums.autodesk.com/autodesk/attachments/autodesk/66/213767/1/Structures.JPG Infolgedessen sind die derzeit verfügbaren Swap-Strukturen und die zukünftigen potenziellen Strukturen, die mit der Zeit zu einer weiteren "Norm des Marktes" werden, nur durch die Vorstellungskraft und den Einfallsreichtum der Marktteilnehmer begrenzt. Den

Was verstehen Sie unter den Term-Swaptions?

Optionen auf Zinsswaps werden als Swaptions bezeichnet. Der Käufer einer Swaption hat. Das Recht, eine Zinsswaps-Vereinbarung zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft abzuschließen. In der Swaptions-Vereinbarung wird festgelegt, ob der Käufer der Swaption ein Festpreisempfänger oder ein Festzahlungszahler sein wird. De

Was sind die 3 kritischen Merkmale von Swaps?

3 kritische Merkmale von Swaps sind unten aufgeführt: 1. Tausch: Zwei Gegenparteien mit genau festgelegten Risikopositionen wurden von einem Dritten eingeführt. Wenn das Kreditrisiko ungleich ist, kann sich der Dritte - falls eine Bank - für eine geringe Gebühr selbst einschalten oder dies veranlassen. Bi

Das Konzept von Swaps im Investment Management

Das Konzept von Swaps im Investment Management wird nachfolgend gegeben: Das Wesentliche eines Swap-Kontrakts ist die Bindung zweier Gegenparteien, um zwei verschiedene Zahlungsströme im Zeitablauf auszutauschen, wobei die Zahlungsströme im Zeitablauf liegen, wobei die Zahlung zumindest teilweise an nachfolgende und unsichere Marktpreisentwicklungen gebunden ist.

Was ist der Unterschied zwischen Futures und Terminmärkten?

Die Unterschiede zwischen Futures und Terminmärkten sind nachfolgend aufgeführt: Während Futures und Forwardkontakte in vielerlei Hinsicht ähnlich sind, sind ihre Unterschiede wichtiger, um die Art und Verwendung dieser Finanzinstrumente vollständig zu verstehen. Bild mit freundlicher Genehmigung: 3.bp.b

9 Hauptziele von Wandelschuldverschreibungen

Hauptziele der Wandelschuldverschreibungen sind nachstehend aufgeführt: Im Allgemeinen sollte ein Convertible nicht verwendet werden, es sei denn, ein Unternehmen benötigt Eigenkapital. Es könnte töricht sein, eine potenzielle Verwässerung des Ergebnisses je Aktie zu verursachen, wenn kein Eigenkapital benötigt wird. Bild

Vergleiche zwischen Futures und Optionen sind unten angegeben

Vergleiche zwischen Futures und Optionen sind unten angegeben: Anleger machen gelegentlich den Fehler, einen zukünftigen Vertrag mit einem Optionsvertrag zu verwechseln. Einige Analogien können zwischen Futures-Kontrakten und Optionskontrakten gemacht werden. Beides beinhaltet einen vorgegebenen Preis und eine Vertragslaufzeit.

Auswirkungen der Wandelanleihe auf das emittierende Unternehmen (7 Emissionen)

Die Auswirkungen der Wandelanleihe für die emittierende Gesellschaft (7 Emissionen) lauten wie folgt: Die Probleme, die sich auf die Entscheidungen eines Unternehmens bei der Emission von Wandelschuldverschreibungen / Schuldverschreibungen auswirken, decken eine Reihe von Bereichen ab. Einige der Hauptprobleme werden im Folgenden beschrieben: 1.

Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Optionen und Optionsscheinen?

Ähnlichkeiten zwischen Optionen und Optionsscheinen lauten wie folgt: Die grundlegenden Merkmale von Aktienoptionen ähneln denen von Optionsscheinen auf Aktien, und die Verpflichtungen einer emittierenden Gesellschaft sind für jedes Wertpapier gleich. Bild Mit freundlicher Genehmigung: images.tvnz.co

Was sind die wichtigsten Merkmale von Wandelschuldverschreibungen? (8 Funktionen)

Die wichtigsten Merkmale von Wandelschuldverschreibungen lauten wie folgt: Wandelanleihen oder Anleihen sind angesichts der Liquidität, des möglichen Kapitalzuwachses und der höheren Rendite im Vergleich zu Festgeldanlagen definitiv ein weitaus attraktiveres Anlageobjekt. Bild mit freundlicher Genehmigung: thetechieguy.co

13 Wichtige Funktionen, die sich durch exotische Optionen ändern können

Die wichtigsten Funktionen, die Exotic-Optionen ändern können, lauten wie folgt: (i) Die Option kann zu mehreren festen Zeitpunkten ausgeübt werden (Bermuda-Option). (ii) Die Prämie kann bei Fälligkeit gezahlt werden und nicht bei Einleitung (Break Forward, Boston-Option). Bild mit freundlicher Genehmigung: ubgholsters.com/

Was sind die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten von Optionen?

Unterschiedliche Verwendungsmöglichkeiten von Optionen sind wie folgt: Es gibt eine Reihe von Gründen dafür, Schriftsteller oder Käufer von Optionen zu sein. Der Verfasser versichert einen ungewissen Risikobetrag für einen bestimmten Geldbetrag, während der Käufer einen ungewissen potenziellen Gewinn zu festen Kosten versichert. Eine

Was sind die Hauptfaktoren, die den Optionspreis bestimmen?

Hauptfaktoren, die den Optionspreis bestimmen, lauten wie folgt: Der Preis, zu dem die Option unter Option platziert oder abgerufen werden kann, sind die Kontraktpreise. Manchmal wird es als der markante Preis bezeichnet. Bild mit freundlicher Genehmigung: rack.3.mshcdn.com/media/360.jpg Während der Laufzeit des Vertrages bleibt der Vertragspreis fest, mit der Ausnahme, dass die Marktpraxis darin besteht, dass der Vertragspreis um den Betrag der ausgeschütteten Dividende oder um den Wert eines Aktienrechts verringert wird, das während der Vertragslaufzeit wirksam wird. B

2 Arten von Optionen (Put-Option und Call-Option)

Arten von Optionen (Put-Option und Call-Option): Es gibt zwei grundlegende Arten von Aktienoptionen, die einzeln oder kombiniert verwendet werden können, um zwei zusätzliche Arten von Optionen abzuleiten. Grundsätzlich hat der Inhaber einer Option lediglich das Recht, einen bestimmten Vermögenswert zu kaufen oder zu verkaufen. Bi

5 Wichtige Merkmale der Option

Wichtige Merkmale der Option sind nachfolgend aufgeführt: Bei der Erörterung der Charakteristiken von Optionen liegt der Fokus sowohl auf dem Käufer als auch auf dem Verfasser, da das, was man gewinnt, das andere verliert, wenn sich der Aktienkurs ändert. Dies trifft zu, da sich der Ausübungspreis der Option und das Verfallsdatum nicht ändern. Bild

Vergleiche zwischen Treynor und Sharpe Measure

Die Vergleiche zwischen Treynor und Sharpe Measure sind unten angegeben: Die Sharpe-Kennzahl verwendet die Standardabweichung der Renditen als Risikomessgröße, während die Treynor-Kennzahl Beta (systematisches Risiko) verwendet. Die Sharpe-Maßnahme bewertet den Portfoliomanager daher implizit auf der Grundlage der Renditeperformance, berücksichtigt jedoch auch, wie gut das Portfolio in diesem Zeitraum diversifiziert war. Bil

Was ist der Clearing- und Abrechnungsprozess in den Märkten für Finanzderivate?

Der Clearing- und Abwicklungsprozess in den Finanzderivatmärkten umfasst: Der Clearing- und Abwicklungsprozess integriert drei Aktivitäten - Clearing, Abrechnung und Risikomanagement. Beim Clearing-Prozess werden offene Positionen und Verpflichtungen der Clearing-Mitglieder festgelegt, die durch Aggregation der offenen Positionen aller Handelsmitglieder erreicht werden.

4 Wichtige Anwendungen von Bewertungstechniken

Wichtige Anwendungen der Bewertungstechniken sind nachfolgend aufgeführt: Die mit diesen Maßnahmen generierten Antworten sind nur so gut wie die Dateneingabe. Daher ist es notwendig, bei der Berechnung der Renditen vorsichtig zu sein und alle Zu- und Abflüsse ordnungsgemäß zu berücksichtigen. Noch wichtiger ist, dass im Bewertungsprozess ein Urteilsvermögen verwendet werden muss. Bild

Was sind die jüngsten Entwicklungen auf den globalen Finanzmärkten?

Die jüngsten Entwicklungen auf den globalen Finanzmärkten sind: Die globalen Finanzmärkte waren in den Jahren 2007/08 mit turbulenten Bedingungen konfrontiert, als sich die Krise auf dem US-Markt für Subprime-Hypotheken verschärfte und sich auf die Märkte für andere Vermögenswerte auswirkte. Die Besorgnis über die Verlangsamung der Realwirtschaft hat bis zum Jahresende zu einer breit angelegten Neubewertung des Wachstumsrisikos geführt. //ingfon

3 verschiedene Arten von Formelplänen (numerisches Beispiel)

Nachfolgend sind verschiedene Arten von Formelplänen aufgeführt: 1. Constant-Rupee-Value-Plan: Der Plan für einen konstanten Rupiewert gibt an, dass der Rupiewert des Aktienanteils des Portfolios konstant bleibt. Wenn der Wert der Aktie steigt, muss der Anleger daher automatisch einen Teil der Aktien verkaufen, um den Wert seines aggressiven Portfolios konstant zu halten. B

Was ist das von Ross eingeführte Arbitrage-Pricing-Theory-Modell (APT)?

Die von Ross eingeführte Arbitrage-Pricing-Theorie erläutert die Beziehung zwischen Rendite und Risiko. Die Theorie bezieht sich auf die erwartete Rendite eines Vermögenswerts auf die Rendite des risikofreien Vermögenswerts und eine Reihe anderer allgemeiner Faktoren, die diese erwartete Rendite systematisch verbessern oder beeinträchtigen. In

10 verschiedene Möglichkeiten, wie der Techniker denkt und handelt

Die verschiedenen Denkweisen und Verhaltensweisen des Technikers lauten wie folgt: 1. Die Techniker glauben, dass hinter den Grundlagen wichtige Faktoren stehen: Zu einem bestimmten Zeitpunkt haben einige Anleger Gewinne in der Aktie, und in der Regel haben einige Verluste. Diejenigen mit Gewinn wollen sie sichern und wenn möglich höher bauen, werden sie die Aktien halten.

10 verschiedene Post-Office-Konten für kleine Sparpläne

Folgende Post-Office-Systeme für kleine Sparpläne lauten wie folgt: 1. Post-Office-Konto speichern: Das Post-Office-Sparkonto kann mindestens von Rs eröffnet werden. 50 und maximal Rs. 1, 00.000 von einer Einzelperson. Für die gemeinsame Rechnung beträgt die Obergrenze jedoch Rs. 2, 00, 000 / -, aber für Gruppen-, institutionelle oder offizielle Kapazitätskonten gibt es keine Begrenzung. Bild

5 Annahmen des CAPM

Annahmen des CAPM lauten wie folgt: Das CAPM macht Annahmen über die Präferenzen der Anleger (mehr Rendite wird gegenüber weniger bevorzugt und das Risiko muss belohnt werden), über das Verhalten der Anleger (das Risiko ist die Varianz des Portfolios und der Durchschnittswert und die Varianz der Renditen sind die wichtigsten Überlegungen des normalen Anlegers) und die Welt (die Prognosen der Anleger sind homogen und die Märkte sind reibungslos). Bild

Kurzer Absatz zum Capital Asset Pricing Model

Capital Asset Pricing Model: Das CAPM ist ein Wirtschaftsmodell, das beschreibt, wie Wertpapiere auf dem Markt bewertet werden. Sie hat ihre Wurzeln im normativen Mittelvarianzansatz, der von Markowitz zum ersten Mal entwickelt wurde. Bild mit freundlicher Genehmigung: 1.bp.blogspot.com/-Z1txqIStoiU/UdUZOzIfYRI/AAAAAAAAAi0/dVKCQTQaXd0/s1280/Radicalessence-TheSecurityMarketLine812

6 Grundprinzipien des Portfolio-Anlageprozesses

Die Grundprinzipien des Portfolio-Anlageprozesses sind nachstehend aufgeführt: 1. Auf das Portfolio kommt es an: Einzelne Wertpapiere sind nur insoweit von Bedeutung, als sie das Gesamtportfolio beeinflussen. Zum Beispiel sollte das Risiko eines Wertpapiers nicht auf der Unsicherheit der Rendite eines einzelnen Wertpapiers basieren, sondern auf seinem Beitrag zur Unsicherheit der Gesamtrendite des Portfolios.

Was sind die praktischen Anwendungen der Arbitrage-Pricing-Theorie?

Praktische Anwendungen der Arbitrage-Pricing-Theorie lauten wie folgt: APT ist eine interessante Alternative zu CAPM und MPT. Seit seiner Einführung durch Ross wurde es diskutiert, bewertet und getestet. Es basiert auf intuitiv sinnvollen Ideen und ist ein verführerisches neues Konzept. Bewegen sich Praktiker und Akademiker deshalb von CAPM?