Waren

Kurze Hinweise zu Konsumgütern und Industriegütern

Hier sind Ihre Notizen zu Konsumgütern und Industriegütern! ich. Konsumgüter ii. Industrieprodukte Bild mit freundlicher Genehmigung: 4.bp.blogspot.com/2BGoods.jpg (1) Konsumgüter: Produkte, die zum unmittelbaren Verbrauch bestimmt sind oder keiner weiteren Verarbeitung bedürfen, werden als Konsumgüter bezeichnet. Dies

Warenförderung: Werbung und Verkaufsförderung - erklärt!

Warenförderung: Werbung und Verkaufsförderung! Waren oder Produkte werden an einem Ort produziert oder produziert, der als Produktionsort bezeichnet wird, und die Kunden befinden sich an verschiedenen Orten in einem riesigen Gebiet. Maruti-Autos werden beispielsweise in Gurgaon (Haryana) hergestellt, die Kunden befinden sich jedoch im ganzen Land.

Warenkanäle: Null-, Ein-und Zwei-Ebenen-Kanäle

Vertriebskanäle: Null-, ein- und zweistufige Kanäle! Die Produktion erfolgt nach Verbrauch. Nach der Herstellung der Produkte müssen diese den Endverbrauchern der Produkte zur Verfügung gestellt werden, dh den Verbrauchern, die in großen geografischen Gebieten verstreut sind. Da es oftmals extrem schwierig, wenn nicht sogar unmöglich ist, die Kunden auf eigene Faust zu erreichen, benötigt das Unternehmen die Unterstützung von Vermittlern wie Großhändlern und Einzelhändlern, um ihre Produkte zum Endverbraucher zu bringen. Diese Ver

Rolle und Klassifizierung von Vertriebskanälen

Vertriebswege geben Wege an, über die Waren und Dienstleistungen fließen oder von Produzenten zu Konsumenten gelangen. In den ständig wachsenden Märkten, insbesondere bei Konsumgütern, spielen Marketingkanäle eine besondere Rolle bei der Umsetzung von Marketingplänen und -strategien. Die auf Fertigung, Großhandelsverkauf, Einzelhandel und viele andere Bereiche spezialisierten Einrichtungen schließen sich bei der Vermarktung von Vertriebskanälen zusammen, um die Lieferung von Gütern an gewerbliche Anwender oder Kunden und an Endverbraucher zu ermöglichen. Gleiches g

Merkmale der Ware: Ausschließbarkeit und Rivalität

Wirtschaft hat zwei grundlegende Merkmale von Gütern definiert: Ausschlussfähigkeit und Rivalität. Die Ausschließbarkeit bezieht sich darauf, ob es möglich ist, Preise zur individuellen Verwendung der Ware zu verwenden. Im Gegenteil hat Rivalry damit zu tun, ob es wünschenswert ist, die individuelle Nutzung durch Preise oder andere Mittel zu bewerten. A. A

Bedeutung des physischen Verteilungssystems

Die physische Verteilung oder das System, das dazu bestimmt ist, die Waren von Herstellern und Herstellern zu den Verwendern zu transportieren, hat eine bestimmte Rolle. Deswegen; Alle klugen Unternehmen haben mit viel Zeit, Reichtum und Talent in die Verbesserung der physischen Vertriebssysteme investiert, um die besten Ergebnisse zu erzielen

4 Grundgründe für den Aufstieg der Logistik

Sowohl in der Industrie als auch im Handel hat die Logistik ihren Zenitanteil erreicht. Professor Schneider Lewis M. hat in seinem Artikel "Meilensteine ​​auf dem Weg der physischen Verteilung", veröffentlicht in Readings in Business Logistics, herausgegeben von Mc Conaughu - Richard Irwin Inc., 19

Warentypen: Anmerkungen zu den obersten 4 Warentypen

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die vier Arten von Waren, nämlich (1) schnelllebige Konsumgüter (FMCG), (2) Gebrauchsgüter, (3) Industrierohstoffe und (4) Investitionsgüter. 1. Verbrauchsgüter, die sich schnell bewegen (FMCG): FMCG sind die Produkte, die nicht konsumiert werden. Kosmetika, Hygieneartikel, Kleidungsstücke, Modeartikel, Lebensmittelprodukte usw. falle