Experimente

Wichtige Methoden zur Analyse Mendels Experiment (302 Wörter)

Einige der wichtigsten Methoden zur Analyse von Mendels Experiment sind folgende: Punnett Quadrat: Ein Monohybridkreuz zwischen gelben und grünen Samenformen wird wie folgt symbolisiert. Das visuelle Diagramm wird als Punnett-Quadrat bezeichnet. Bild mit freundlicher Genehmigung: upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/36/Gregor_Mendel_Monk.

Warum hat Mendel für seine Versuche Gartenerbse verwendet? - Antwortete!

Erhalten Sie die Antwort von: Warum Mendel Gartenerbsen für seine Experimente verwendete? Mendels experimenteller Einsatz der Gartenerbse, Pisum sativum, war offenbar kein Zufall, sondern das Ergebnis eines langen sorgfältigen Denkens. Erstens könnte die Bestäubung in dieser Anlage leicht kontrolliert werden. No

Citrat-Nutzungstest zur Überprüfung der Fähigkeit von Bakterien, Citrat als Kohlenstoffquelle zu verwenden

Versuchen Sie, den Citratverwendungstest durchzuführen, um herauszufinden, inwieweit Bakterien Bakterien als einzige Kohlenstoffquelle nutzen können. Prinzip: Einige Bakterien können in Medien ohne organisches C und N wachsen. Sie können Natriumcitrat als einzige Quelle für C und Ammoniumdihydrogenphosphat (NH 4 H 2 P0 4 ) als einzige Quelle für N verwenden. Sie

Mit Wasserstoff versorgter Test an Bakterien, um herauszufinden, ob sie Wasserstoff produzieren können (mit Abbildung)

Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über den Wasserstoffversuch an Bakterien zu erfahren, um herauszufinden, wie sie Wasserstoff produzieren kann! Prinzip: Einige Bakterien haben die Fähigkeit, Schwefel zu Schwefelwasserstoff zu reduzieren. Es ist ein farbloses Gas, das mit Eisen (Eisensalzen) reagiert und schwarze Ausfällungen von Eisensulfid bildet. E

Desoxyribonuclease-Test an Bakterien, um herauszufinden, wie sie DNA hydrolysieren kann (mit Abbildung)

Desoxyribonuclease-Test (DNase-Test) auf Bakterien, um ihre Fähigkeit zur DNA-Hydrolyse (mit Abbildung) herauszufinden! Prinzip: Einige Bakterien haben die Fähigkeit, Desoxyribonukleinsäure (DNA) zu Oligonukleotiden zu hydrolysieren, da sie das extrazelluläre hydrolytische Enzym "Desoxyribonuclease" (DNase) produzieren können. Wäh

Katalasetest an Bakterien, um ihre Fähigkeit herauszufinden, Wasserstoffperoxid abzubauen (mit Abbildung)

Katalasetest an Bakterien, um herauszufinden, wie sie Wasserstoffperoxid abbauen kann (mit Abbildung)! Prinzip: Einige Bakterien haben die Fähigkeit, Wasserstoffperoxid (H 2 0 2 ) zu Wasser (H 2 O) und Sauerstoff (0, ↑) abzubauen, da sie das Enzym Katalase produzieren können. Der Abbau von Wasserstoffperoxid durch Katalase wird durch Blasen von freiem Sauerstoffgas (0, ↑) angezeigt. Beim

Im Dole-Test die Fähigkeit der Bakterien herauszufinden, die Aminosäure Tryptophan zu hydrolysieren (mit Abbildung)

Im Dole-Test können Sie herausfinden, ob Bakterien die Aminosäure Tryptophan hydrolysieren können! Prinzip: Einige Bakterien haben die Fähigkeit, die Aminosäure Tryptophan zu Indol zu hydrolysieren, da sie das Enzym Tryptophanase produzieren können. Tryptophan wird unter Bildung von Indol, Brenztraubensäure und Ammoniak hydrolysiert. Indol

Oxidationsfermentationstest an Bakterien, um herauszufinden, inwieweit sie Glukose verwenden kann (mit Abbildung)

Oxidationsfermentationstest an Bakterien, um herauszufinden, ob sie Glukose aerob (oxidativ) oder anaerob (fermentativ) verwerten kann! Prinzip: Einige Bakterien können Glukose verwerten. Einige von ihnen nutzen es nur in Gegenwart von Sauerstoff (Ochsen datativ oder aerob), während die anderen neben aerobischer Verwendung es auch in Abwesenheit von Sauerstoff (fermentativ oder anaerob) nutzen können. D

Nitratreduktionstest an Bakterien zur Ermittlung der Fähigkeit, Nitrate zu reduzieren

Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über die Leistung des Nitratreduktionstests an Bakterien zu erfahren, um herauszufinden, wie sie Nitrate reduzieren können! Prinzip: Einige Bakterien haben die Fähigkeit, Nitrate zu reduzieren, da sie das Enzym "Nitratreduktase" produzieren können. Dieses Enzym reduziert in Gegenwart eines geeigneten Elektronendonors Nitrate (N0 3 - ) zu Nitriten (N0 2 - ). Di

Lipidhydrolysetest an Bakterien, um herauszufinden, wie sie Lipide hydrolysieren können (mit Abbildung)

Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über den Lipidhydrolyse-Test zu erfahren und um herauszufinden, wie Bakterien Lipide (Fette) hydrolysieren können! Prinzip: Einige Bakterien haben die Fähigkeit, Lipide (Fette) zu Glycerin und Fettsäuren zu hydrolysieren, da sie das lipolytische Enzym "Lipase" besitzen. Di

Methylrot-Test zur Bestimmung der Fähigkeit von Bakterien, Glukose zu verwenden (mit Abbildung)

Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über den Methylrot-Test (MR-Test) zu erfahren, um herauszufinden, inwieweit Bakterien die Glukose mit der Produktion einer stabilen Säure als Endprodukt nutzen können! Prinzip: Einige Bakterien haben die Fähigkeit, Glukose zu verwenden und diese als Endprodukt in eine stabile Säure wie Milchsäure, Essigsäure oder Ameisensäure umzuwandeln. Diese

Lackmus-Milchtest an Bakterien, um herauszufinden, ob sie Milchkomponenten in Endprodukte umwandeln können

Lackmus-Milch-Test an Bakterien, um herauszufinden, wie sie Milchkomponenten in Endprodukte umwandeln können! Prinzip: Einige Bakterien haben die Fähigkeit, in Milch zu wachsen und verschiedene Milchbestandteile in unterschiedliche Endprodukte umzuwandeln. Milch ist eine komplexe Mischung aus mehreren Komponenten.

Experiment zur Ermittlung der Fähigkeit von Bakterien, verschiedene Aminosäuren zu decarboxylieren (mit Abbildung)

Experimentieren Sie, um herauszufinden, wie Bakterien verschiedene Aminosäuren decarboxylieren können! Prinzip: Einige Bakterien haben die Fähigkeit, verschiedene Aminosäuren zu entsprechenden Aminen und CO 2 zu decarboxylieren, da sie entsprechende "Aminosäure-Decarboxylase" -Enzyme produzieren können. Unte

Tripelzuckereisentest an Bakterien zur Ermittlung der Fähigkeit, Schwefelwasserstoff herzustellen (mit Abbildung)

Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über den dreifachen Zucker-Eisentest von Bakterien zu erfahren, um herauszufinden, ob es möglich ist, Schwefelwasserstoff herzustellen! Versuchen Sie, einen dreifachen Zucker-Eisentest (TSI-Test) durchzuführen, um herauszufinden, inwieweit ein Bakterien einen oder mehrere der drei Zucker wie Glukose, Saccharose und Laktose sowie dessen Fähigkeit zur Herstellung von Schwefelwasserstoff (H 2) verwenden kann S), wodurch Eisen reduziert wird. Pr

Ortho-Nitrophenyl-Galactosid-Test an Bakterien, um ihre Fähigkeit zur Hydrolyse von Ortho-Nitrophenyl-PD-Galactosid zu ermitteln

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Leistung des Ortho-Nitrophenyl-Galactosid-Tests an Bakterien, um herauszufinden, ob sie in der Lage sind, Ortho-Nitrophenyl-PD-Galactosid zu hydrolysieren! Prinzip: Einige Bakterien können Laktose fermentieren. Sie werden als "Laktose-fermentierende Bakterien" oder "Laktosefilter" bezeichnet.

Bedeutung biochemischer Tests von Bakterien

Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über die Bedeutung biochemischer Tests von Bakterien zu erfahren! A. Was sind biochemische Tests? Biochemische Tests sind Tests zur Identifizierung von Bakterienspezies basierend auf den Unterschieden in der biochemischen Aktivität verschiedener Bakterien. Die bakterielle Physiologie unterscheidet sich von einer Spezies zur anderen.

Experiment zur Identifizierung unbekannter Bakterien (mit Abbildung)

Experiment zur Identifizierung unbekannter Bakterien! Prinzip: Die Identifizierung unbekannter Bakterien ist eine der Hauptaufgaben der Mikrobiologen. In Laboratorien auf der ganzen Welt werden täglich Proben von Blut, Gewebe, Nahrungsmitteln, Wasser und Kosmetika auf das Vorhandensein kontaminierender Mikroorganismen untersucht.

Voges-Proskauer-Experiment an Bakterien zur Ermittlung ihrer Fähigkeit, Glukose zu verwenden (mit Abbildung)

Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über den Voges-Proskauer-Test (VP-Test) an Bakterien zu erfahren, um herauszufinden, wie sie Glukose bei der Herstellung von Acetylmethylcarbinol einsetzen kann! Prinzip: Einige Bakterien haben die Fähigkeit, Glukose zu verwenden und in Acetylmethylcarbinol (Acetoin) umzuwandeln, das ein neutrales Endprodukt ist.

Stärkehydrolyse Testen Sie Bakterien auf ihre Fähigkeit, Stärke zu hydrolysieren

Stärkehydrolyse Testen Sie Bakterien auf ihre Fähigkeit, Stärke zu hydrolysieren! Prinzip: Einige Bakterien haben die Fähigkeit, Stärke zu hydrolysieren, da sie das saccharolytische Enzym produzieren können. Während die Stärke mit Jod eine dunkelblaue Farbe annimmt, erhalten ihre hydrolysierten Endprodukte mit Jod keine solche dunkelblaue Farbe. Im Stä

Oxidasetest an Bakterien, um herauszufinden, ob sie in der Lage sind, reduziertes Cytochrom C zu oxidieren

Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über den Oxidasetest an Bakterien zu erfahren, um herauszufinden, wie sie reduziertes Cytochrom C oxidieren können: Prinzip: Einige Bakterien haben die Fähigkeit, "reduziertes Cytochrom C" in ihren Zellen zu "oxidiertem Cytochrom C" zu oxidieren, da sie das Enzym "Cytochromoxidase" produzieren können. Da

Kohlenhydratfermentationstest an Bakterien, um herauszufinden, ob sie Kohlenhydrate fermentieren können

Kohlenhydratfermentationstest an Bakterien, um herauszufinden, ob sie Kohlenhydrate fermentieren können! Prinzip: Einige Bakterien können Kohlenhydrate, insbesondere Zucker, fermentieren. Unter ihnen kann jedes Bakterium nur einen Teil des Zuckers fermentieren, während es die anderen nicht fermentieren kann. S

Oxidasetest an Bakterien, um herauszufinden, ob sie Gelatine hydrolysieren kann, indem sie Gelatinase produziert

Oxidasetest an Bakterien, um herauszufinden, ob sie Gelatine hydrolysieren kann, indem sie Gelatinase produziert! Prinzip: Einige Bakterien haben die Fähigkeit, Gelatine zu hydrolysieren, da sie das proteolytische Enzym "Gelatinase" produzieren können. Während die Gelatine durch Quecksilberchlorid unter Bildung von Transluzenz ausgefällt wird, werden ihre hydrolysierten Endprodukte nicht durch Quecksilberchlorid ausgefällt, wofür sie keine solche Transluzenz erzeugen, sondern eher Transparenz. Im G

In einer Probe vorhandene Bakterien durch serielles Verdünnungsagar-Plattierungsverfahren oder Total Plate Count (TPC) -Verfahren

Gesamtzahl der Platten (TPC): In einer Probe vorhandene Bakterien durch serielles Verdünnungsagar-Plattierungsverfahren oder Total Plate Count (TPC) -Verfahren aufzählen. Zweck: Das Ausmaß der bakteriellen Aktivität in einer bestimmten Probe unter bestimmten Bedingungen hängt hauptsächlich von der Gesamtzahl der darin enthaltenen Bakterien ab, unabhängig von ihrer Spezies. Daher

Kultivierung von Bakterien aus festen, flüssigen und Wattestäbchen (mit Abbildung)

Zweck: Die Hauptziele der Kultivierung von Bakterien sind folgende: 1. Erhöhung der Anzahl von Bakterien, um sie in sichtbaren Formen wie Kolonien oder Suspensionen zu erhalten. 2. Isolierung von Bakterien. 3. Pflege der reinen Stammkultur und Standardkulturen. 4. Aufzählung von Bakterien in Proben.

Phenylalanin-Desaminierungstest an Bakterien, um herauszufinden, ob sie die Aminosäure desaminieren kann (mit Abbildung)

Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über den Phenylalanin-Desaminierungstest an Bakterien zu erfahren, um herauszufinden, wie sie die Aminosäure desaminieren kann! Prinzip: Einige Bakterien haben die Fähigkeit, die Aminosäure Phenylalanin zu desaminieren, da sie das Enzym "Phenylalanin-Deaminase" produzieren können. Die

Anforderungen an die Kultivierung von Bakterien (reichhaltige Nährstoffe und optimale Umweltbedingungen)

Grundvoraussetzungen für die Kultivierung von Bakterien sind: (I) reichhaltige Nährstoffe (II) optimale Umweltbedingungen Bakterien sind fast überall universell vorhanden; in Boden, Luft, Wasser und sogar in den Mund und Darm aller Tiere. "Kultivierung von Bakterien" oder "Bakterienkultur" bedeutet das Züchten dieser winzigen unsichtbaren Bakterien in nährstoffreichen Substanzen und geeigneten Umweltbedingungen, die ihr schnelles Wachstum und ihre Vermehrung unterstützen. Dies

Experiment zur Durchführung einer Grundfärbung von Bakterien, um deren Form, Größe und Anordnung zu beobachten

Versuchen Sie, eine einfache Grundfärbung von Bakterien durchzuführen, um deren Form, Größe und Anordnung zu beobachten. Zweck: Es ist nicht möglich, die natürliche Form, Größe und Anordnung der Bakterien durch Grundfärbung zu beobachten, da diese Eigenschaften durch Wärmefixierung verzerrt werden. Außerdem

Ziel ist es, verschiedene in einer gegebenen Probe vorhandene Bakterien zu isolieren und ihre Reinkulturen zu erhalten

Versuchen Sie, verschiedene Bakterien in einer bestimmten Probe zu isolieren und ihre Reinkulturen zu erhalten. Zweck: In der Natur vorkommende Bakterien treten nicht als ausgesonderte Arten auf, sondern als Mischpopulationen verschiedener Arten. Um die einzelnen Bakterienarten zu untersuchen, müssen sie daher zunächst von der gemischten Population getrennt werden.

Vorbereitung der Nassbefestigung von Bakterien zur Beobachtung ihrer natürlichen Form und Größe

Bemühen Sie sich, das Nassregen eines Bakteriums vorzubereiten, um dessen natürliche Form, Größe und Anordnung im Lebenszustand zu beobachten. Zweck: Bakterienzellen können leicht und deutlich gesehen werden, wenn sie durch Verfärbungen gefärbt sind. Bei den meisten Färbungsprozessen sterben die Zellen jedoch ab und verlieren ihre natürliche Form und Größe aufgrund von Wärmefixierung sowie durch Einwirkung von Chemikalien (Flecken, Säuren und Bakterien) Alkohol). Ziel dieses

Experiment: Motilitätstest einer Bakterien: durch hängende Tropfenpräparation (mit Abbildung)

Versuchen Sie, Motilitätstests einer Bakterien durchzuführen, indem Sie die Tropfenpräparation aufhängen, um herauszufinden, ob sie beweglich oder unbeweglich ist. Zweck: Motilität bedeutet Bewegungsfähigkeit durch eigene Kraft. Basierend auf der Beweglichkeit können Bakterien wie folgt in zwei Gruppen eingeteilt werden. (1) b

Sporenfärbung von Bakterien zur Differenzierung der bakteriellen Spore und der vegetativen Zelle

Zweck: Alle Bakterien bleiben in ihrer "vegetativen Form", wenn die Umweltbedingungen für ihre normalen Stoffwechselaktivitäten günstig sind. In dieser Form nehmen sie Nährstoffe auf, wachsen und vermehren sich. Auf der anderen Seite sterben die meisten von ihnen, wenn die Umweltbedingungen nachteilig werden, wie starke Kälte, extreme Hitze, Alterung, Nährstoffmangel, Strahlenbelastung und giftige Chemikalien. Nur

Experiment zum Isolieren von Kolophagen eines Virus (mit Diagramm)

Experimentieren Sie, um Coliphage eines Virus zu isolieren! Prinzip: Der Bakteriophage oder Phage (Virus), der die Bakterien, Escherichia coli, befällt, wird Coliphage (Coli: E. coli, Phage: Bakteriophage) genannt. Es kann aus verschiedenen natürlichen Quellen wie Boden, Fäkalien und rohem Abwasser gewonnen werden. D

Experimentieren Sie, um einen Bakteriophagen zu kultivieren und aufzuzählen

Experimentieren Sie, um einen Bakteriophagen zu kultivieren und aufzuzählen! Prinzip: Eine Suspension von Bakterien, die für einen Bakteriophagen (ein Virus, der Bakterien infiziert) anfällig ist, wird mit diesem Bakteriophagen geimpft und als konfluenter Rasen auf einer Agarplatte wachsen gelassen. D

Identifizierung von frei lebenden Protozoen

Identifizierung von frei lebenden Protozoen! Es gibt mehr als 20.000 Arten frei lebender Protozoen. Sie werden anhand ihrer unter dem Mikroskop beobachteten strukturellen Merkmale identifiziert. Die Strukturmerkmale einiger der freilebenden Protozoen und die Bedeutung dieser Strukturen sind in Abbildung 9

Experiment zur Kultivierung und Identifizierung von Pilzen (mit Figur)

Experimentieren Sie, um Pilze zu kultivieren und zu identifizieren! Die strukturellen Bestandteile der meisten Pilze, insbesondere der filamentösen Schimmelpilze, sind sehr empfindlich. Eine einfache Handhabung mit einer Impfschleife kann zu einer mechanischen Zerstörung ihrer Struktur führen. Daher werden sie zur Identifikation mit einer speziellen Mikrotechnik kultiviert. E

Experiment zur Identifizierung unbekannter parasitärer Protozoen (mit Abbildung)

Experimentieren Sie, um unbekannte parasitäre Protozoen zu identifizieren! Prinzip: Im Gegensatz zu den frei lebenden Protozoen variiert der Lebenszyklus parasitärer Protozoen stark in ihrer Komplexität. Die Kenntnis der verschiedenen Entwicklungsstadien in ihren Lebenszyklen ist für die Diagnose, das klinische Management und die Chemotherapie parasitärer Infektionen unabdingbar. Da

Experiment zur Kultivierung von Tiervirus in embryoniertem Kükenei (mit Figur)

Experimentieren Sie, um Tiervirus in embryoniertem Hühnerei zu kultivieren! Prinzip: Viren können nur in lebenden Systemen wachsen. Sie können nicht in nicht lebenden Medien wie Nähragar oder Nährbouillon wachsen. Daher erfordert ihre Kultivierung Wirtszellen, die für das spezifische Virus anfällig sind. Das V

Koagulase-Test an Bakterien, um ihre Fähigkeiten zur Blutgerinnung zu ermitteln (mit Abbildung)

Koagulase-Test auf Bakterien, um ihre Fähigkeiten zur Blutgerinnung (mit Figur) herauszufinden! Prinzip: Die pathogenen Stämme der Bakterien Staphylococcus enthalten das Enzym Koagulase, das in Wirtsgeweben wirkt, um Fibrinogen in Fibrin umzuwandeln. Das gebildete Fibrinnetzwerk umgibt die Bakterienzellen oder das infizierte Gewebe und schützt die Bakterien vor unspezifischen Wirtsresistenzmechanismen, wie Phagozytose und der Anti-Staphylokokken-Aktivität von normalem Serum. Di

Top 10 Experimente zur Photosynthese (mit Diagramm)

Hier ist eine Liste der zehn wichtigsten Experimente zur Photosynthese mit Diagramm. Experiment - 1: Objekt: Demonstration der Freisetzung von Sauerstoff während der Photosynthese. Bedarf: Wenige Zweige einer Wasserpflanze, dh Hydrilia usw., Becher, Glastrichter, Reagenzglas, Natriumbicarbonat usw. Expt.