Milchviehbetrieb

Effizientere Verwaltung Ihrer Milchfarm

Management ist mit Hirnaktivität, intelligentem Denken, Vorstellungskraft und Wachheit verbunden. Sie gibt der Organisation Leben, wenn sie rentabel ist. In der Tat ist es die Seele des Geschäfts. Das Management basiert auf Plan und Ausführung. Das Vordenken eines Werkes wird als Plan bezeichnet, aber wenn es in die Praxis umgesetzt wird, wird es als Ausführung bezeichnet. Wä

Milchviehhaltung und Layout der Milchviehbetriebe

Hauptziele und Vorteile des richtigen Wohnens Ziele: 1. Zum Schutz der Tiere vor Sonnenbrand, Regen, heißen und kalten Winden bei schlechtem Wetter. 2. Für einen sauberen und komfortablen Schutz. 3. Bessere Unterbringung zu günstigeren Kosten. 4. Um Tiere vor wilden Tieren und Diebstahl zu schützen. Vo

Anpassung und ihre Wirkung auf Tiere

Anpassungsfähigkeit: Es ist die Fähigkeit eines Tieres, widrigen klimatischen Bedingungen zu widerstehen und sich an die Umgebung anzupassen, in der es lebt. Anpassung: Es ist der Prozess, durch den sich ein Tier an veränderte Umweltbedingungen anpasst. Dies ist in drei Arten wie folgt: (i) biologische Anpassung: Morphologische, anatomische, biochemische und Verhaltensmerkmale des Tieres, die sein Wohlergehen fördern und sein Überleben in einer spezifischen Umgebung fördern, beziehen sich auf die „biologische Anpassung“. (ii) gen

Schwangerschaftsdiagnose von Tieren: Bedeutung, Methoden und Verfahren

Schwangerschaftsdiagnose von Tieren: Bedeutung, Methoden und Verfahren! Der Zeitraum vom Zeitpunkt der Empfängnis bis zum Tag der Geburt wird als "Schwangerschaftszeit" bezeichnet, und der Zustand des Weibchens, der den Fötus während dieser Zeit getragen hat, wird als "Schwangerschaft" bezeichnet. B

Luftventilation: Definition, Ziele, Zweck und erforderliche Luftmenge

Luftventilation: Definition, Ziele, Zweck und erforderliche Luftmenge! Definitionen: 1. Belüftung ist der Vorgang des Wechselns der ausgeatmeten Luft mit Frischluft. Oder 2. Die Zufuhr von Frischluft zu den Tieren und die Abführung der ausgeatmeten Luft sowie der gesundheitsgefährdenden Abgase, die durch Herunterfallen von Flüssigkeit und Ausscheidungen entstehen, werden als Belüftung bezeichnet. Ode

Beleuchtung für Molkereigebäude

Beleuchtung für Milchviehbetriebe! Licht: Es ist eine Form von Strahlungsenergie, die von ihrer Quelle in elektromagnetischen Wellen ausgeht und die wesentliche Sehbedingung ist. Beleuchtungsmethoden in Scheunen: 1. Natürliches Licht Sonnenlicht 2. Künstliches Licht: (a) Beleuchtungsmethoden im ländlichen Raum. b)

Wasserversorgung für Milchtiere auf dem Bauernhof

Wasserversorgung für Milchtiere auf dem Bauernhof! Funktionen von Wasser im Tierkörper: 1. Fungiert als allgemeines Schmier- und Reinigungsmittel für verschiedene Körperteile. Als Gelenkflüssigkeit schmiert es die Gelenke. 2. Verleiht Körperzellen Steifheit und Elastizität. 3. Als Lösungsmittel für: a) Aufnahme von Nährstoffen. b) Aussc

Neue Trends bei der Fütterung von Milchtieren

Neue Trends bei der Fütterung von Milchtieren! Zuführung von NPN-Compounds (Harnstoff): Informationen zur Verwendung von Nicht-Protein-Stickstoff (NPN) durch Wiederkäuer über ihre Pansenmikroben und deren Umwandlung in bakterielles Protein sind gut belegt. Die Zufuhr von NPN-Verbindungen hat zu einer Reihe technischer Probleme geführt. Um

Effektive Abfallwirtschaftssysteme für Tiere

Effektive Abfallwirtschaftssysteme für Tiere! Tierische Abfälle enthalten viele nützliche Bestandteile, die, wenn sie effektiv recycelt werden, als Dünger für Getreide, Tierfutter und zur Energieerzeugung verwendet werden können. Tierdünger ist reich an Stickstoff, Phosphor und Kalium. Neben der Bereitstellung zusätzlicher Nährstoffe für das Pflanzenwachstum hat Dung mehrere vorteilhafte Auswirkungen auf die Bodeneigenschaften. Die Anwe

Technologische Entwicklung in Melkenstall und Stube

Technologische Entwicklung in Melkenstall und Stube! Mit dem Fortschritt in der Tierhaltungspraxis und der Einführung eines Viehproduktionssystems im Fabrikstil sowie mit dem Fortschritt in Wissenschafts- und Technologieanlagen und -einrichtungen, die im Melkstall und im Melkstand verwendet werden, sind enorme Veränderungen eingetreten.

Ein kurzer Leitfaden für die Aufzucht junger Milchkälber

Ein kurzer Leitfaden für die Aufzucht junger Milchkälber! Gründe für das Aufziehen von Kälbern: 1. Um eine hohe Kälbersterblichkeit in Tropen zu verhindern, bedingt durch: (a) Mangelhafte Fütterung und Management b) unzureichende Gesundheit der Kälber, (c) Wurmbefall. Sharma und Jain (1979) berichteten über die Gesamtsterblichkeit verschiedener Rinder von Rindern von der Geburt bis zu 6 Monaten und 6 Monaten bis 12 Monaten bei NDRI Kamal, wie in Tabelle 31.1 angege

Ein kurzer Leitfaden zur Pflege und zum Management von Färsen

Gut gewachsene und entwickelte Färsen sind das beste Fundament einer Milchviehherde. Daher wäre jeder Milchviehhalter daran interessiert zu wissen, welche Faktoren das Wachstum, die Entwicklung und die zukünftige Produktionsfähigkeit von Färsen beeinflussen, um optimale Bedingungen zu schaffen. denn Wachstum ist der erste Indikator für das zukünftige Produktionspotenzial von Milchtieren. Wachs

Paket mit allgemeinen Managementpraktiken, die für Milchprodukte empfohlen werden

Landwirte: Moderne und gut etablierte wissenschaftliche Prinzipien, Praktiken und Fähigkeiten sollten genutzt werden, um einen maximalen wirtschaftlichen Nutzen aus der Milchviehhaltung zu ziehen. Einige der wichtigsten Normen und empfohlenen Praktiken lauten wie folgt: Gehäuse: 1. Konstruieren Sie den Schuppen auf trockenem, ordnungsgemäß angehobenem Untergrund. 2.

Formulierung der niedrigsten Kostenration: Vorteile, Einschränkungen und Verfahren

Formulierung der niedrigsten Kostenration: Vorteile, Einschränkungen und Verfahren! Was ist das Mindestkostenverhältnis? Es ist die Ration, die alle essentiellen Nährstoffe enthält, die erforderlich sind, um die Tieranforderungen (Wachstum, Pflege, Produktion, Reproduktion, Arbeit usw.) zu erfüllen, ohne die Qualität und die geringsten Kosten zu beeinträchtigen. Ein k

Aufrechterhaltung einer hohen Fertilität in der Herde

Erhaltung hoher Fruchtbarkeit in der Herde! Kühe, die während der Paarung an Gewicht verlieren, werden weniger wahrscheinlich früher schwanger als Kühe, die an Gewicht zunehmen. Je besser der Körperzustand beim Kalben ist, desto größer ist der Grad des Körpergewichtsverlusts, als toleriert werden kann, bevor das Tier ein kritisches Gewicht erreicht, unter dem die Kuh extrem empfindlich auf Körpergewicht und Energiebilanz wird. Es ist

Ein kurzer Leitfaden zum Keimen steriler Kühe

Was ist Unfruchtbarkeit und Sterilität? Unfruchtbarkeit ist eine zeitliche Ursache für Fortpflanzungsversagen, die mit einer geeigneten Behandlung geheilt werden kann. Wenn sie jedoch dauerhaft wird, spricht man von Sterilität. Im Allgemeinen ist der Sterilitätsgrad bei jüngeren Tieren gering (etwa 2 bis 3 Prozent), steigt jedoch bei älteren Kühen (etwa 5 bis 6 Prozent), die aus dem Bestand genommen werden müssen, um einen Verlust der Milchproduktion zu vermeiden, ab Rückkehr, Verschwendung von Futtermitteln, was zu einer Verbesserung der Herde führt. Bedingun

Management von Wiederholungszüchterkühen und Zuchtaufzeichnungen

Management von Wiederholungszüchterkühen und Zuchtaufzeichnungen! Wiederholungszüchtungssyndrom, definiert als ein Zustand, bei dem Kühe oder Färsen mit regelmäßigen Östruszyklen bei oberflächlichen klinischen Untersuchungen normal sind, sich nach drei oder mehr aufeinander folgenden Züchtungen jedoch nicht absetzen. Eine sol

Hygiene und Desinfektion bei der Bekämpfung von Krankheiten auf dem Bauernhof

Hygiene und Desinfektion bei der Bekämpfung von Krankheiten auf dem Bauernhof! Hygiene: Es ist der Prozess der Annahme von Hygienemaßnahmen, der die Faktoren der Gesundheitsverschlechterung aufhebt und Bedingungen schafft, um die Gesundheit zu sichern und die Herstellung von qualitativ hochwertigen Produkten sicherzustellen.

Entwicklung praktischer und wirtschaftlicher Rationen für Milchvieh

Entwicklung praktischer und wirtschaftlicher Rationen für Milchvieh! Tierfutterfront (Sarkar, 2008): In den kommenden Jahren dürfte der Rückgang der landwirtschaftlichen Nutzflächen die Futtermittelsituation verschärfen. Für eine Bevölkerung von 1168 Millionen (818 Nicht-Vegetarier und 350 Millionen Vegetarier) im Jahr 2010 sind 158 Tonnen Milch, 10 Tonnen Fleisch, 10 Tonnen Fisch und 98 Milliarden Eier pro Jahr erforderlich, um den Bedarf von 20 g tierischem Eiweiß pro Tag pro Tag zu decken Person, die von der Abteilung für Tierhaltung und Milchwirtschaft des Landwirtschaftsministeriums gemäß

Kontrolle von Fortpflanzungskrankheiten bei Kühen

Kontrolle von Fortpflanzungskrankheiten bei Kühen! Ein geeignetes Ziel für Intensiveinheiten könnte die Entwicklung von Zuchtmanagementsystemen sein, die die Reproduktionseffizienz so weit maximieren, wie dies wirtschaftlich vertretbar ist. Die Fortpflanzungsaktivitäten der Herden sollten in regelmäßigen Abständen kritisch bewertet werden, um die Leistung und die Aussichten für eine Verbesserung zu bewerten. In ein

Fütterungsregime für Milchtiere (Ein kurzer Leitfaden)

Fütterungsplan: Trockene Kühe und letzte Kaliber (Rodricks, 1997) 1. Für nicht trächtige trockene Kühe: Es reicht aus, um ihnen eine Unterhaltsquote von 2 ½ kg zu geben. pro Tag und etwa 15 bis 20 kg Grünfutter. 2. Trockene Kühe, die schwanger sind: Kann 3 ½ kg zugeführt werden. Konzentratfutter plus 20-25 kg. von Grün

Management laktierender Tiere zur Maximierung der Milchproduktion

Milchprodukte und Kuh sind zwei Hauptfaktoren, die für die Art der Milchviehhaltung verantwortlich sind. Die Gesamtverantwortung für ein erfolgreiches Geschäft in der Milchviehhaltung liegt beim Milchviehhalter. Wenn der Milchviehhalter ein angemessenes Interesse hat, kann er den landwirtschaftlichen Betrieb rentabel machen, indem er gute Parameter für die Milcherzeugungseffizienz erzielt (Tabelle 29.1).

Erkennung von Hitze bei Kühen und Büffeln

Erkennung von Hitze bei Kühen und Büffeln! Wärme / Brunst / Brunst ist die Zeit intensiven sexuellen Dranges oder sexueller Erregung, die weibliche Säugetiere erleben. Einige Frauen zeigen jedoch keine äußerlichen Anzeichen von Hitze, sie werden schüchterne Züchter genannt (stille Hitze). Solche Fälle können durch die Verwendung von Teaser Bull erkannt werden. Eine ang

Kreuzungstiere - Probleme und Vorschläge; Reproduktive und produktive Verwaltung

Kreuzungstiere - Probleme und Vorschläge; Reproduktives und produktives Management! Zur Steigerung der Produktivität von Rindern hat der Wissenschaftler in den vergangenen zwei Jahrzehnten ein beträchtliches Maß an Arbeit geleistet. Mit dem verfügbaren technischen Know-how der Wissenschaftler. Die Zentralregierung und verschiedene Landesregierungen haben mehrere Viehzuchtprojekte im Land gefördert, wie z. Schl

Ein kurzer Leitfaden zum Verwalten Ihres Dairy Bull

Es kann in den folgenden Punkten diskutiert werden: 1. Wichtigkeit der Fürsorge für Bullen. 2. Alter der Trennung von Stierkälbern. 3. Fütterung des wachsenden Bullen 4. Sorgfalt beim Füttern eines Servicebullen. 5. Klingeln des Stiers 6. Einen Stier trainieren und führen. 7. Entkochen von Stierkälbern. 8. Au

Faktoren zur Bestimmung der Wirksamkeit von Milchtieren

Die Wirtschaftlichkeit einer Molkerei hängt in erster Linie von der Reproduktion der Herde ab. Ein ideales Milchtier ist eines, das folgenden Parametern entspricht: 1. Produziert früh Milch (etwa 2, 5 Jahre für Kühe und 3 Jahre für Büffel). 2. Kälber regelmäßig im Abstand von 12 bis 13 Monaten. 3. Blei

Herdenaufnahme: Methoden der Milchaufnahme und Vorteile

Herdenaufnahme: Methoden der Milchaufnahme und Vorteile! Die Aufnahme der Herde stammt aus Dänemark. Die erste Milk Recording Society wurde 1895 in Venjen in Dänemark gegründet. Später wurde sie von Amerika, den Niederlanden und anderen europäischen Ländern übernommen. Danach wurde es von den meisten Ländern der Welt übernommen, wo die Milchwirtschaft vorankam. Nachfol

Betriebsbudgetierung: Definition, Bedeutung, Ziele und Anforderungen

Betriebsbudgetierung: Definition, Bedeutung, Ziele und Anforderungen! Definition: 1. Hierbei handelt es sich um den Prozess der Schätzung von Kosten, Erträgen und Nettogewinn auf einem landwirtschaftlichen Betrieb. Er beinhaltet Managementprinzipien von Input und Output in Bezug auf die Produktion.

Ein kurzer Leitfaden zur Pflege trockener Kühe

Gründe für das Abtrocknen von Kühen: 1. Frühere Trockenperioden- oder Ruhezeiteinflüsse: (a) Anschließende Laktationslänge. (b) Anschließende Laktationsausbeute (Prasad und Periera. 1986) 2. Eine längere Ruhezeit verringert die wirtschaftliche Rendite gegen Futtermittel, Arbeitskraft usw. 3. Trocken

Trainingsstier für künstliche Insemination

Zweck des Trainingsstiers für künstliche Befruchtung: 1. Um einen Vater zu beweisen. 2. Für maximalen Gebrauch des nachgewiesenen Vaters. 3. Die Zahl der zuchtfähigen Kühe und Büffel liegt bei über 50. Es kann in folgenden Köpfen diskutiert werden: ich. Alter, Gewicht und sexuelle Reife des Stiers. ii. Ze

Rolle der Hormone in der Stillzeit

Die Rolle verschiedener Hormone bei der Einleitung und Aufrechterhaltung der Stillzeit: Mit dem Beginn der Pubertät unter dem Einfluss von Ovarialhormon (Östrogen, Progesteron) sowie Wachstumshormonen erfolgt die Entwicklung des Gang- und Alveolarsystems der Brustdrüse. Für ein normales Wachstum sind neben den Eierstockhormonen auch ACTH und TSH erforderlich. Da

Lagerung von Milch: Bedeutung und Kühlmethoden

Lagerung von Milch: Bedeutung und Kühlmethoden! Bedeutung: Milch, die einer gesunden Kuh entnommen wird, ist steril, enthält jedoch Bakterien, die durch die Zitzenöffnung in den Zitzenkanal eingedrungen sind. Sie werden während des Melkvorgangs herausgedrückt. Die Anzahl der Bakterien variiert von Tier zu Tier. Den

Bestimmung der Kosten für die Milcherzeugung

Kosten der Milcherzeugung sind alle Kosten, die bei der Milchproduktion anfallen. Es ist für alle Beteiligten im Milcherzeugungsbetrieb von Vorteil und eine wichtige Information auch für die Verbraucher. Das USDA war wahrscheinlich das erste, das die Kosten der Milcherzeugung untersuchte. Zweck der Ermittlung der Kosten der Milcherzeugung: Nachfolgend die Vorteile: 1.

Zuchtauswahl und Zucht in der Milchwirtschaft

Zuchtauswahl und Zucht in Milchviehhaltung! Auswahl der Rasse: Die folgenden Merkmale der Milchprodukte müssen bei der Auswahl einer Rasse untersucht werden: 1. Milchproduktion: Es variiert von Rasse zu Rasse (Tabelle 20.1). Die Produktion von Tieren unterscheidet sich sogar zwischen Individuen innerhalb einer Rasse.

Einflussfaktoren auf die Formulierung einer guten Preispolitik

Die Preispolitik ist für jedes organisierte Unternehmen sehr wichtig. Es basiert auf einem ordnungsgemäßen Tierbestand und Aufzeichnungen. Es hilft bei der Festlegung von Umsatzraten und Einkäufen. Ziele der Preispolitik: Die Rohstoffpreise müssen etwas höher als die Produktionskosten gehalten werden, damit der Rohstoffstrom (Milch) für die Verarbeitung und den Verkauf angezogen werden kann. Dies

Molkerei unter Spezialisierter Landwirtschaft

Definition: Eine spezialisierte Farm ist eine Farm, bei der mindestens 50% der Einnahmen aus einer Quelle stammen. —Adams Spezialisierung ist die Produktion von nur einer Ware für den Markt, sodass der Landwirt von einer einzigen Einkommensquelle abhängig ist. —Hopkins, JA (1941) „Elemente der landwirtschaftlichen Betriebsführung“ Spezialisierung ist ein Produktionssystem, bei dem mindestens 50 Prozent des Einkommens aus einer einzigen Quelle erzielt werden. -US Volks

Milchprodukte in gemischter Landwirtschaft: Vorteile und Art der Landwirtschaft

Molkerei unter gemischter Landwirtschaft: Vorteile und Art der Landwirtschaft! Definition: Die landwirtschaftliche Erzeugung dieser Kombination mit Viehzucht wird als gemischte Landwirtschaft bezeichnet. Die 20. Nationale Konferenz der Agrarökonomen, die 1960 in Chandigarh stattfand, stimmte auf der Grundlage der verfügbaren Daten zu, dass ein Betrieb, auf den mindestens 10 Prozent seines Einkommens durch Vieh aufgebracht wird, als gemischter Betrieb bezeichnet wird.

Machen Sie Ihren Milchviehbetrieb profitabler

Molkereiprodukte können nicht zu einem rentablen Beruf werden, wenn der Milch- und Kälberproduktion nicht die gebotene Aufmerksamkeit geschenkt wird. Die Milchviehhalter erleiden Verluste aufgrund verschiedener Ursachen, wie zum Beispiel Tod von Tieren, Befall mit Würmern, veraltete Haltungspraktiken, Selbstmedikation kranker Tiere, ungeimpfte Tiere und schlechte Zucht. E

Milchverteilung: Verteilung von roher und pasteurisierter Milch

Einige Faktoren, die bei der Entscheidung über die Art der Verteilung der Milch helfen, sind folgende: 1. Qualität und Milchart behalten. 2. Verderblichkeit der Milch und ihrer Produkte. 3. Mögliche kontamination. 4. Ordnungsgemäße Überwachung und Kontrolle im Vertrieb. 5. Kosten für die Verteilung / Lieferung von Milch. Verte

Bestimmung des Trinkwasserbedarfs von Melkkühen

Titel: Bestimmung des Trinkwasserbedarfs von Milchkühen. Objekt: 1. Die Bedeutung von Wasser bei der Fütterung von Milchtieren zu verstehen. 2. Den Wasserbedarf einer anderen Klasse von Milchtieren kennen. Erforderlich: 1. Wassertrog (Höhe auf 0, 6 bis 0, 76 m über dem Boden). 2. Trinkwasser reinigen. 3.